Donnerstag, 20. Oktober 2011

Workshop Badesalz mit Weihnachtskarte

Letzte Woche war ich zu einem Workshop eingeladen, bei dem sich die Gastgeberin gewünscht hatte, Badesalz zu machen und das ganze noch dekorativ aufzuhübschen, dazu eine passende Weihnachtskarte.


In den hübschen Flaschen war ursprünglich mal leckeres Salatdressing, lohnt sich also doppelt, das Dressing zu kaufen ;-) Als Stempelset kamen die Serene Snowflakes zum Einsatz. Ein sehr vielseitiges Set, finde ich. Das Blau ist unser neues Aquamarin, gestempelt haben wir die Flocken in aquamarin, baiblau und granit. Zusammen mit einem Leinenfaden und einem kleinen Glöckchen ist unsere Kombination schon fertig. Das Badesalz hatten wir vorher natürlich selbst angerührt und so können die Damen nun in Weihnachtsproduktion gehen ;-)

Die erste dazu passende Karte habe ich bewusst ganz schlicht gehalten, damit man sieht, das man auch mit wenigen Mitteln/Materialien stilvolle Karten zaubern kann.


Hierbei würde auch nur der Stempel "Dasher" ausreichen, wobei ich finde, dass der Spruch aus dem Set "Wimpelwünsche" noch den letzten Pfiff gibt. Wie ihr seht, habe ich die englische Version des Wimpelsets *zwinker*

Als zweite passende Karte haben wir dann das Set "Wimpelwünsche" und die passende Stanze ausgiebiger getestet:


Ich finde es ganz süß, dass man es nicht nur als Wimpel einsetzen kann, sondern auch so süße kleine Weihnachtsbäume stempeln, bzw. stanzen kann. Für den 3D-Weihnachtsbaum stanzt ihr den gewellten Wimpel dreimal aus, falzt und faltet ihn mittig und setzt das ganze zusammen und klebt es auf die Karte. Wenn ihr es viermal stanzt, könnt ihr sogar ein Bäumchen zum Hinstellen basteln. Das hatte die Gastgeberin noch von mir bekommen, allerdings habe ich vergessen, davon Fotos zu machen *rotwerd*


Die Gäste haben von mir Ferrero Küsschen winterlich verpackt bekommen. Der Hingucker dabei ist, dass ich das zusammengeklebte Stück oben zusätzlich durch den Crimper gedreht habe, sieht seeehr professionell aus *find*







Leider gibt es den süßen Elch nicht mehr zu kaufen :-(





Für die Gastgeberin habe ich zusätzlich noch eine kleine Überraschung nett verpackt.






Es war wirklich ein toller Abend, wir hatten viel Spaß und ich denke auch die "Neustempler" waren nicht überfordert *lach*

1 Kommentar:

  1. Wunderschön sind deine Projekte. Ist das Badesalz selbst gemacht? Sowas würd ich auch gern mal ausprobieren.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden lieben Kommentar :-)