Samstag, 28. November 2015

genähter Adventskalender

Nachdem ich die Anleitung für diesen Adventskalender im Netz gefunden hatte, war mir klar, den MUSS ich einfach für meine herzallerliebste Tanja nähen.

Lustigerweise hat sie mir den Stoff dazu sogar selbst geschenkt *lach*, aaaber da konnte sie ja noch gar nicht wissen, was ich damit vor hatte.

War ja ein Geheimnis. Und nachdem sie heute ihr Päckchen schon aufpacken durfte, damit sie den Adventskalender noch schön drapieren kann, lüfte ich das Geheimnis heute auch hier.

Taaaadaaaa:


24 Spitztütchen hab ich genäht... Zahlen ausgeschnitten und auf Wäscheklammern geklebt.

War wie im Nährausch *lach*


Sollte ich JEMALS wieder einen nähen (was nicht zu befürchten ist, aber vielleicht nutzt jemand anderem der Tipp), würde ich die Tüten einen Hauch größer machen.

Es war gar nicht so einfach, dann auch noch 24 kleine Geschenke dafür zu finden. Manches hat nicht wirklich hinein gepasst *hüstel*

Vom gesamten Kalender in seiner aufgehängten Pracht habe ich leider kein Foto. Das musste/durfte Tanja daheim selber machen.

Eine Tüte haben wir mal versucht, zu fotografieren.


Und wieder einmal merkt man, unter Zeitdruck entstehen keine guten Fotos *seufz*

Aber im Link zur Anleitung könnt ihr ja sehen, wie es aussehen soll *zwinker*

Oder ihr linst bei Tanja, hab gerade gesehen, er hängt ja schon *grins*

Kreative Grüße
Eure Bine
***
nächste Sammelbestellung am 03. Dezember
***

Kommentare:

  1. Wow, was für eine Arbeit! Der ist wunderschön geworden! Kann ich verstehen... ist immer etwas schwierig, wenn man von der Füllmenge so beschränkt ist. Aber Du hast das sicher gut gelöst :-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ein paar Kleinigkeiten hab ich gefunden, so 100%ig hat nicht alles gepasst, aber es ist dennoch ganz gut geworden :-)
      lg
      Bine

      Löschen

Ich freu mich über jeden lieben Kommentar :-)