Dienstag, 1. Juni 2010

Spontaner Mini-Workshop

Meine Freundin kam heute schon zum Mittagessen und so hatten wir richtig viel Zeit und die haben wir auch kräftig, ganz spontan und unvorbereitet mit Kartenbasteln genutzt. Marion hatte noch nie gestempelt oder ähnliches (natürlich schon einige Karten von mir bekommen *gg*), aber sie ist ein wahres Naturtalent und hatte viel Spaß an der Sache. Für mich war es schon eine Herausforderung, weil ich mir ja vorher üüüüüberhaupt keine Gedanken gemacht hatte, und so konnte ich mir Farbzusammenstellung, Sketch usw. komplett aus den Fingern saugen. War aber auch mal eine tolle Erfahrung und wie man sehen kann, kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen *gg*

Als erstes haben wir den Medallion-Stempel mit Versamark auf weißen Cardstock gestempelt, danach haben wir die Stampin'-Pastells mit den Schwämmchen aufgetupft. Wichtig ist dabei, wirklich zu tupfen, nicht zu reiben, sonst sieht's doof aus. Jeder hat sich noch einen Spruch aufgestempelt, und alles mit passendem Cardstock hintermattet. Voila, schnell, einfach und traumhaft schön. Das macht total süchtig, das Medallion einzufärben, da werden noch einige Karten in diversen Farbkombis nachfolgen *lach*

Als zweites wollte ich ihr die Two-Step-Vogelstanze vorführen, die ist ja wirklich klasse. Marion hatte Riesenspaß das Vögelchen auszustanzen und aufzukleben. Hier sind unsere beiden Werke.

Die Aufteilung dieser Karte hat sie sich sogar selbst ausgedacht... ich sag's doch.... Naturtalent. ;-)) Pflaumenblau und pflaumenzart find ich eine ganz edle Kombination und der Hintergrundstempel "En Francais" harmoniert so toll mit dem Set "Zeitlos". Die Blume haben wir aus den beiden Blumenstempel aufgestempelt und mit einem Brad zusammengesetzt. Die Zweige und Blätter sind mit der Two-Step-Vogelstanze ausgestanzt (Ast und Flügel).

War echt stolz wie Bolle auf meine Freundin und sie war's glaub ich auch *kicher*.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden lieben Kommentar :-)